full screen background image

14. Internationales Mofarennen

In diesem Jahr lautete das Motto des Rennens „Louder than hell“. 50 Teams hatten sich angemeldet und gaben alles, um dem Motto gerecht zu werden. Am Samstag, den 02.09.2017 startete das 14. Internationale Mofarennen auf Gut Giffelsberg. Nachdem am Tag zuvor die letzten Vorbereitungen liefen und für alle Teams das freie Training stattfand, konnten es die Fahrer*innen kaum mehr erwarten. Das Highlight des ersten Abends am Rennwochenende war die Premiere der 1. Mofa Rocknacht! Mit dabei: Zeltinger & Kleimann mit ihrem Programm „AVJESPECK!“ und die Kölsch Rock Band Jraaduss.

Das Rennen selber zog wiedereinmal viele Zuschauer*innen an, die ebenso viel Spaß hatten wie die Teilnehmer*innen selbst. Beim Rennen wurde zwischen den beiden Klassen „Tuning“ und „Original“ unterschieden und obwohl, wie immer, mehr Teams in der „Tuning“ Klasse antraten, waren diesmal sogar 10 Teams „Originale“. Die Rennstrecke war dieses Jahr ideal für beide Klassen, und keiner fühlte sich benachteiligt, da alle „in Ruhe ihre Spur fahren konnten“.

Im Anschluss an das Rennen fand wie in jedem Jahr die Siegerehrung statt, und danach die traditionelle After-Race Party mit DJ, bis spät in der Nacht.